BHKW

  • bessere Energieeffizienz durch Nutzung thermischer und mechanischer Energie
  • sie produzieren Strom - und nutzen die abgegebenen Wärme zum heizen
  • umweltschonend und effizient
  • kostengünstig und zukunftsweisend

Thermische Nutzung

thermische-nutzung

Elektrische Nutzung

elektrische-nutzung

Förderungen

foerderungen

detail bhkw

Thermische Nutzung

Die thermische Energie bei BHKW kann über entsprechende Wärmeübertragungssysteme zur Beheizung und zur Bereitstellung von Warmwasser genutzt werden. So kann bei BHKW mit Erdgas ein Wärmeeinsatz von 53 % erzielt werden (34 % Strom). Die Primärenergieeinsparung beträgt somit knapp 40 % und zudem wird die CO2-Emission um 60 % reduziert. Bei Bedarfsspitzen – abhängig von der thermischen Ausgangsleistung des Gerätes, der Bedarfsstruktur und der Gebäudegröße – erzeugt ein eingebauter oder separater Spitzenlastbrenner weitere Wärme. Da ein BHKW möglichst lange Laufzeiten erreichen soll und der Einsatz des Spitzenlastbrenners nur nachrangig erfolgen soll, wird in einem Pufferspeicher Wärme auf Vorrat gespeichert.